Die konservative Therapie

Die meisten Probleme/Verletzungen lassen sich konservativ ohne Operation beheben. Hier hilft zum Beispiel eine gezielte Physiotherapie.

 

Sollten Sie einen Knorpelschaden (Arthrose bzw. beginnende Arthrose) haben, kann man durch das gezielte Einspritzen von Hyaluronsäure ("Knorpelaufbau" bzw. "Knorpelkuren") oder Kortison Linderung verschaffen.

 


Auch Eigenblutbehandlungen (sogenannte aktivierte "Plättchen/Wachstumsfaktoren") gelten als Behandlung und können wie die Knorpelkuren wiederholt werden.

 

Beim Erstgespräch und nach der Untersuchung informiere ich Sie gerne über die Möglichkeiten Ihrer Therapie!